Datenschutz- Hinweise

 

X-TREME-SPORTS speichert keine Kundendaten und legt auch keine Kundenkartei an. Die Meldedaten welche wir bei einer Reservierung aufnehmen werden handschriftlich im Buchungskalender (der ist aus Papier) vermerkt und am Ende des jeweiligen Saison unbrauchbar gemacht.

------------------------------------------------------------------------------------

Seit dem 01.04.2012 werden auch bei uns in Österreich die Komunikationsdaten aller Bürger recht detailiert gespeichert (siehe etwas weiter unten....).

Wir bieten jedem unserer Besucher die Möglichkeit bei uns am Spielfeld anonym unser W-LAN zu nutzen oder bei Belieben einen unserer Internetrechner zu verwenden.

 

Wer sich diese Seite ansieht, uns anruft oder uns eine Email schickt für den gilt auch das Telekommunikationsgesetz in der aktuellen Fassung:

Auszug aus dem Telekommunikationsgesetz 2003, aktuell am 12.02.2012

Vorratsdaten

§ 102a. (1) (Anm.: Tritt mit 1.4.2012 in Kraft.)

(2) Anbietern von Internet-Zugangsdiensten obliegt die Speicherung folgender Daten:

1. Name, Anschrift und Teilnehmerkennung des Teilnehmers, dem eine öffentliche IP-Adresse zu einem bestimmten Zeitpunkt unter Angabe der zugrunde liegenden Zeitzone zugewiesen war;
2. Datum und Uhrzeit der Zuteilung und des Entzugs einer öffentlichen IP-Adresse bei einem Internet-Zugangsdienst unter Angabe der zugrundeliegenden Zeitzone;
3. die Rufnummer des anrufenden Anschlusses für den Zugang über Wählanschluss;
4. die eindeutige Kennung des Anschlusses, über den der Internet-Zugang erfolgt ist.

 

(3) Anbietern öffentlicher Telefondienste einschließlich Internet-Telefondiensten obliegt die Speicherung folgender Daten:

1.   Teilnehmernummer oder andere Kennung des anrufenden und des angerufenen Anschlusses;
2.   bei Zusatzdiensten wie Rufweiterleitung oder Rufumleitung die Teilnehmernummer, an die der Anruf geleitet wird;
3.   Name und Anschrift des anrufenden und des angerufenen Teilnehmers;
4.   Datum, Uhrzeit des Beginns und Dauer eines Kommunikationsvorganges unter Angabe der zugrundeliegenden Zeitzone;
5.   die Art des in Anspruch genommenen Dienstes (Anrufe, Zusatzdienste und Mitteilungs- und Multimediadienste).
6.   Bei Mobilfunknetzen zudem
  a) der internationalen Mobilteilnehmerkennung (IMSI) des anrufenden und des angerufenen Anschlusses;
  b) der internationalen Mobilfunkgerätekennung (IMEI) des anrufenden und des angerufenen Anschlusses;
  c) Datum und Uhrzeit der ersten Aktivierung des Dienstes und die Standortkennung (Cell-ID), an dem der Dienst aktiviert wurde, wenn es sich um vorbezahlte anonyme Dienste handelt;
  d) der Standortkennung (Cell-ID) bei Beginn einer Verbindung.

 

(4) Anbietern von E-Mail-Diensten obliegt die Speicherung folgender Daten:

1. die einem Teilnehmer zugewiesene Teilnehmerkennung;
2. Name und Anschrift des Teilnehmers, dem eine E-Mail-Adresse zu einem bestimmten Zeitpunkt zugewiesen war;
3. bei Versenden einer E-Mail die E-Mail-Adresse und die öffentliche IP-Adresse des Absenders sowie die E-Mail-Adresse jedes Empfängers der E-Mail;
4. beim Empfang einer E-Mail und deren Zustellung in ein elektronisches Postfach die E-Mail-Adresse des Absenders und des Empfängers der Nachricht sowie die öffentliche IP-Adresse der letztübermittelnden Kommunikationsnetzeinrichtung;
5. bei An- und Abmeldung beim E-Mail-Dienst Datum, Uhrzeit, Teilnehmerkennung und öffentliche IP-Adresse des Teilnehmers unter Angabe der zugrunde liegenden Zeitzone.

.........................

.........................

.........................

Wer sich für §102a, Punkt (5) bis (9) interessiert, oder auch §102, §102b und §102c lesen- (unter anderem strenge Regelung der "Herausgabe" der Daten bzw. weitere Regelungen zum Datenschutz) ODER das Ganze Telekommunikationsgesetz lesen will der folge bitte diesem Link: http://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFassung.wxe?Abfrage=Bundesnormen&Gesetzesnummer=20002849

Wer zum Thema "Vorratsdaten" mehr erfahren will der findet hier einige Informationen: http://de.wikipedia.org/wiki/Vorratsdatenspeicherung

 

zurück zur Startseite